Sulz-Altmühltaler Kunstfreunde

NEWS

700 Besucher bei der letzten Ausstellung im Haus des Gastes

 

 

www.sulz-altmuehltaler-kunstfreunde-beilngries.de

 

 

 

» Wir über uns

Wir über uns

 

Kunst ist was gefällt – unter diesem Motto könnte im Jahr 1966 das erste Treffen von einigen Freizeitkünstlern aus Beilngries und Umgebung gelautet haben. Ziel war es die Werke der Künstler einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit dem Beilngrieser Erich Peter Ramsch als Sprecher der Kunstfreunde konnten die Freizeitkünstler 1966 gemeinsam ihre 1. Ausstellung im „Großen Pfarrsaal“ der Stadt Beilngries durchführen. Ab 1971 haben die Freizeitkünstler dann regelmäßig im Sommer in ihren Ausstellungen ihre Exponate mit Freude ihren Besuchern zum Bewundern und Beurteilen präsentiert. Der hohe Stellenwert der Kunstfreunde mit ihren künstlerischen Darstellungsformen hatte auch das Interesse einiger prominenter Freizeitkünstler angesprochen. So zeigten in den Ausstellungen der SAK im Laufe der Jahre z.B. der ehemalige Regierungspräsident Raimund Eberle, Gräfin von Württemberg, Bibi Johns, Anneliese Rothenberger, Petra Schürmann, Elke Sommer, Mady Rahl, um nur einige zu nennen, ihre Kunstwerken einem breiten interessierten Publikum.

Als Schirmherren haben regelmäßig bekannte Vertreter aus Politik und Regierung, Kunst und Kirche die Ausstellungen in Beilngries eröffnet, zuletzt z.B. (2009) der ehemalige Kulturreferent der Stadt Ingolstadt, Herr Dr. Siegfried Hofmann und (2010) der Landrat von Eichstätt, Herr Anton Knapp.

Eine besondere Attraktion war 1977 neben der Gesamtausstellung auch eine Sonderschau mit einer Versteigerung von Werken der ausstellenden Künstler zu Gunsten der "Aktion Sorgenkind“ mit dem Motto: „Durch Kunst Lebenshilfe".

1993 übernahm Walter Richter (1924– 2001) aus Eschlkam, der seit 1970 Mitglied bei der Künstlergruppe war, die Geschicke der Sulz-Altmühltaler Kunstfreunde.

Unter seiner Regie gab es weitere neue Ideen, um den besonderen Reiz der Ausstellung hervorzuheben. So wurde zu den jährlichen Ausstellungen eine Sonderschau mit eingeführt, mit Themen wie z.B.

„Himmel“ – „Wege“ – „Alt“ und viele, weitere interessante Überschriften.

Die dazu dargestellten Werke kamen bei den Besuchern gut an und waren immer der Ursprung lebhafter, künstlerischer Diskussionen. Einige Jahre konnte diese besondere Gestaltung bei den Ausstellungen beibehalten werden.

Walter Richter, der neben seiner künstlerischen Tätigkeit auch ein begnadeter Literat war, verfasste viele Bücher und Druckschriften und schrieb auch viele Festschriften für die Sulz-Altmühltaler Kunstfreunde.

2001 übergab Walter Richter die Leitung der Sulz-Altmühltaler Kunstfreunde an Alfons Dürr, damals ebenfalls seit Jahren Mitglied der Künstlergruppe.

Unter der Leitung von Werner Richter (seit 2009) zeigt die Gruppe sich aufgeschlossen gegenüber neuen attraktiven Ideen, die das kulturelle Leben von Beilngries bereichern. So konnten die Künstler zuletzt z.B. auch Werke von dem bekannten Kipfenberger Künstler C.O. Müller (1901– 1970) in ihrer Ausstellung dem interessierten Kunstpublikum zeigen.

Die Sulz-Altmühltaler-Kunstfreunde Beilngries bestehen aus freischaffenden, aktiven Künstlern, die ihre Werke in verschiedensten Techniken zeigen.

Die Jahresschau findet jährlich in der Regel im Mai und Juni im „Haus des Gastes“ in Beilngries statt.  Alle Künstlerinnen / Künstler und Mitwirkenden freuen sich auf Ihren Besuch bei der jeweiligen Ausstellungseröffnung und der etwa 3 Wochen dauernden Ausstellung.

Der Eintritt ist bei allen Besuchen frei! Die Ausstellungseröffnung und Öffnungstage werden rechtzeitig in der Presse, durch Einladungen und bei den Stadtbehörden bekannt gegeben. Bei größeren Besuchergruppen sind außerplanmäßige Besuchszeiten über das Tourismusbüro vereinbar.

Für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt Beilngries möchte sich die Künstlergruppe auch an dieser Stelle nochmals recht herzlich bedanken.

 

 

.:  Sulz - Altmühltaler Kunstfreunde Beilngries   :.